Weihnachtsspende der Firma Klöber GmbH aus Owingen: Spenden statt Schenken

Weihnachtsspende der Firma Klöber GmbH aus Owingen: Spenden statt Schenken

Von dem Unternehmen Klöber GmbH – Bürositzmöbel aus Owingen erhielt die Friedrich Schiedel-Stiftung eine Weihnachtsspende in Höhe von 1.000 Euro. Die Spende kommt dem Förderprogramm „Leistung und Chance“ zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration von jungen Geflüchteten zugute, das die Friedrich Schiedel-Stiftung seit 2017 in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben und der Handwerkskammer Ulm durchführt. Unter dem Weihmachtmotto „Spenden statt Schenken“ hat die Firma Klöber eine weitere Spende in Höhe von 1.000 Euro der Meersburger Initiative „Hand in Hand“ zukommen lassen, die sich um Kinder an Krebs erkrankter Eltern kümmert. Hier organisieren Ehrenamtliche Kinderprogramm mit Ausflügen, Kochkursen und Kunstworkshops und geben den Kindern somit die Möglichkeit, dem belastenden Alltag zu entfliehen.

In dem Förderprogramm „Leistung und Chance“ werden derzeit 28 junge Menschen aus Syrien, Afghanistan, Somalia, Gambia und dem Iran dabei unterstützt, eine Ausbildung oder ein Fachstudium aufzunehmen und sich so erfolgreich auf das Berufsleben – sei es als Friseur oder Optiker, als Zahnarzthelferin oder Bankkauffrau, als Arzt oder Ingenieur – vorzubereiten. Im Zentrum des Programms stehen individuelle, bedarfsorientierte Fördermaßnahmen wie Sprach- und Computerkurse, Nachhilfeunterricht, Bewerbungskosten sowie Kosten für Schulmaterial sowie Weiterbildungsseminare im IT-Bereich sowie – vor allem im ländlichen Raum wichtig – die Unterstützung der Mobilität z.B. durch Übernahme der Fahrtkosten zur Berufsschule oder zum Ausbildungsbetrieb. Die Geflüchteten werden bei ihrer Karriereplanung von ehrenamtlichen Paten begleitet – einer von den engagierten Mentoren ist auch Hendrik Kraft, der als „Head of New Businnes Formvlies“ bei der Klöber GmbH arbeitet. Auf seine Anregung hin ging eine der Weihnachtsspenden des Unternehmens an die Friedrich Schiedel-Stiftung – wir bedanken uns sehr herzlich dafür!