Friedrich Schiedel-Literaturpreis 2018 geht an Wolfgang Brenner

Friedrich Schiedel-Literaturpreis 2018 geht an Wolfgang Brenner

Der mit 10.000 Euro dotierte und alle zwei Jahre verliehene Friedrich Schiedel-Literaturpreis der Stadt Bad Wurzach geht 2018 an Wolfgang Brenner für sein Buch „Zwischen Ende und Anfang. Nachkreigsjahre in Deutschland“. Die Darstellung der Phasen der Besatzungszeit in Ost und West zwischen 1945 und 1949 ist Ende 2016 im dtv erschienen. Der 1954 im Saarland geborene Schriftsteller, Journalist und Filmemacher Brenner schildert darin facettenreich diesen Zeitabschnitt der jüngeren deutschen Geschichte, insbesondere den Alltag der Deutschen während der unmittelbaren Nachkriegszeit. Die feierliche Preisverleihung findet am 16. September 2018 im Bad Wurzacher Kurhaus am Kurpark statt.

Mit dem Friedrich Schiedel-Literaturpreis der Stadt Bad Wurzach werden seit 1983 Werke bedacht, die die Geschichte des deutschsprachigen Raumes (ab etwa 1715 bis zur Gegenwart) einer breiten Leserschaft zugänglich machen und gleichzeitig hohe literarische Qualitäten aufweisen. Zu den früheren Preisträgern gehören unter anderem Golo Mann, Helmut Schmidt, Martin Walser, Günter de Bruyn, Heinrich August Winkler, Wibke Bruhns, Bettina Baláka, Gustav Seibt, Phillip Blom und Herfried Münkler.

Die Verbindung von Geschichtswissenschaft und literarischem Anspruch war dem Stifter des Literaturpreises, dem aus Bad Wurzach stammenden Unternehmer Friedrich Schiedel, ein besonderes Anliegen. Schiedel interessierte sich selbst stark für die (Regional)Geschichte und hegte eine Leidenschaft für Literatur. Neben dem Literaturpreis stiftete der erfolgreiche Unternehmer und Mäzen auch den Friedrich Schiedel-Wissenschaftspreis für die Geschichte Oberschwabens, der 1999 erstmalig vergeben wurde. Außerdem gründete er auch zwei gemeinnützige Stiftungen – die in Wien ansässige Friedrich Schiedel-Stiftung für Energietechnik sowie die Friedrich Schiedel-Stiftung mit Sitz in München. Dietrich von Buttlar, der Vorstandsvorsitzende der Münchner Friedrich Schiedel-Stiftung, ist seit 2015 zugleich Juryvorsitzender des Friedrich Schiedel-Literaturpreises der Stadt Bad Wurzach.